Schreib mir mal kontakt@dailydigitaldad.de
IPhone X, IPhone 8 Und IPhone 8 Plus Fakten

iPhone X und iPhone 8 sind da – Fakten & Kommentar

Das Presse Event in der Steve Jobs „Kapelle“ ist vorbei, die Neuigkeiten über das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X sind in der Welt. Gerüchte um die Namen haben sich bewahrheitet. Hier ein paar Fakten und meine Meinung zu Release der neuen iPhone Generation.

iPhone 8 – Die Fakten

iPhone8 auf einer Ladestation

iPhone8 auf einer Ladestation (Quelle: apple.com)

Um es kurz zu machen. Optisch gibt es keine großen Veränderungen im Vergleich zum iPhone 7. Hier trotzdem alle Fakten zum iPhone 8:

  • Abmessungen: 138,4 x 67,3 x 7,3 Millimetern
  • Gewicht: 148 Gramm
  • Bildschirmdiagonale: 4,7 Zoll
  • Auflösung: 1334 x 750 Pixeln (326 ppi)
  • Display: LCD-Display (NEU: TrueTone Technologie)
  • Prozessor: A11-Bionic-Prozessor (NEU)
  • Speicher: 64GB (799€) und 256GB (969€)
  • Software: iOS 11 (NEU)
  • Farben: Silber, Gold und Space Grau
  • Kamera: 7-Megapixel-Kamera vorn und 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite
  • Ladetechnologie: Induktives Laden dank Qi-Unterstützung

Ihr seht schon, viel Neues gibt es nicht. Das meiste ist gleich. Das iPhone 8 ist etwas dicker als das iPhone 7. Nur der Prozessor soll bis zu 70% schneller als der Vorgänger-Prozessor A10, die TrueTone Technologie sorgt für immer gleiche Farben auf dem Display, egal welches Umgebungslicht gerade vorherrscht. Neu ist hingegen die Möglichkeit das Gerät per Induktion zu laden. Dazu können übrigens auch die IKEA Ladegeräte oder sonstige Ladestationen verwendet werden. Grund dafür ist die Unterstützung des QI-Standards. Die Kamera ist gleich geblieben, lediglich ein neuer Modus für 4K-Aufnahmen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde wird jetzt unterstützt. Auf weitere neue Features wie dem Porträt-Modus und Lighting-Portrait muss aufgrund der Kamera ebenfalls verzichtet werden.

Upgrade? Im Vergleich zum iPhone 7 empfehle ich aufgrund der geringfügigen Änderungen kein Upgrade zum iPhone 8. Wer jedoch ein iPhone 5 oder iPhone 6 besitzt, wird sich sicher über die Zuwachs an Geschwindigkeit freuen.

Ob es sich lohnt vom iPhone 7 (Plus) auf das iPhone 8 (Plus) zu upgraden erfahrt Ihr bei Klick um zu Tweeten

iPhone 8 Plus – Die Fakten

iPhone8 Plus Farben (Quelle: apple.com)

Beim iPhone 8 Plus gibt es einige Neuerungen im Vergleich zum iPhone 7 Plus und dem iPhone 8. Hier alle wichtigen Fakten des iPhone 8 Plus:

  • Abmessungen: 158,4 x 78,1 x 7,5 mm
  • Gewicht: 202 Gramm
  • Bildschirmdiagonale: 5,5 Zoll
  • Auflösung:  1920×1080 Pixeln (401 ppi)
  • Display: LCD-Display (NEU: TrueTone Technologie)
  • Prozessor: A11-Bionic-Prozessor (NEU)
  • Software: iOS 11 (NEU)
  • Speicher: 64GB (909€) und 256GB (1079€)
  • Farben: Silber, Gold und Space Grau
  • Kamera: 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv & 7 Megapixeln auf der Vorderseite
  • Ladetechnologie: Induktives Laden dank Qi-Unterstützung

Somit ist das iPhone 8 Plus wirklich das größte, schwerste und dickste iPhone in der aktuellen Generation. Das meiste bleibt jedoch gleich im Vergleich zum iPhone 7 Plus gleich: Sowohl die Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll als auch das LCD-Display mit Full HD Auflösung ( 1920 x 1080px) bleibt gleich. Von dem Upgrade durch die True-Tone Technologie mal abgesehen. NEU sind die neuen Portrait-Modi, mit dem Ihr später die Bilder noch bearbeiten könnt: Contour Light, Natural Light, Stage Light, Stage Light Mono sowie Studio Light. Außerdem das induktive Laden wie beim iPhone 8.

Upgrade? Wer bereits ein iPhone 7 Plus besitzt wird auch hier keinen großen Vorteil durch ein Upgrade auf das iPhone 8 erzielen. Wer jedoch gerne fotografiert und ein iPhone 7 oder älter besitzt, könnte sich über die Dualkamera und die tollen Foto-Features freuen.

Doch was kann eigentlich das iPhone X?

iPhone X – Die Fakten

iPhone X - Frontansicht

iPhone X – Frontansicht (Quelle: apple.com)

Im Gegensatz zu letztem Jahr wurde auf der diesjährigen Apple Keynote noch ein zusätzliches iPhone Modell gezeigt: das iPhone X. Der Name steht passend zum 10 Jährigen Jubiläum zum ersten iPhone  im Jahr 1997. Im Gegensatz zu den Mini-Upgrades des iPhone 8 und iPhone 8 Plus, erleben wir hier wirklich mal etwas Neues. Das Gerät hat ein komplett eigenes Design mit Glas auf Vorder- und Rückseite, es gibt keinen Home-Button und Fingerabdruck-Sensor mehr, das Display nimmt fast die gesamte Front des Telefons ein, erstmals wird ein OLED-Display verwendet. Außerdem erhält die Kamera ebenfalls ein Upgrade. Hier alle Fakten zum iPhone X:

  • Abmessungen: 143,6 x 70,9 x 7,7 mm
  • Gewicht: 174 Gramm
  • Bildschirmdiagonale: 5,8 Zoll
  • Auflösung:  2436 x 1125 Pixel (458 ppi)
  • Display: Super Retina HD Display dank OLED-Technologie (1.000.000:1 Kontrast­verhältnis)
  • Prozessor: A11-Bionic-Prozessor
  • Software: iOS 11 (NEU)
  • Speicher: 64GB (1149€) und 256GB (1319€)
  • Farben: Silber und Space-Grau
  • Ladetechnologie: Induktives Laden dank Qi-Unterstützung
  • Spritzwasser & Staubgeschützt mit IP67 Zertifizierung
  • Kamera: 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv & 7 Megapixeln auf der Vorderseite
    • Blenden f/1.4 und f/2.4  VS  f/1.8 und f2.8 (iPhone 8)
    • optischer Bildstabilisator in beiden Kameras (Rückseite)
    • Front-Kamera: TrueDepth Kamera
  • Neues Design
  • kein Home-Button / Fingerabdrucksensor mehr
  • Unlock per Face-ID

Hier erleben wir wirklich mal etwas Neues. Das iPhone X hat bisher das größte Display (5,8 Zoll), liegt mit seinen Abmessungen aber zwischen iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Auch wird erstmals die neue OLED-Display-Technologie verwendet. Diese ermöglichte sehr hohe Kontraste von bis zu 1.000.000: 1. Auch die Auflösung ist mit 2436x 1125 Pixeln höher als bei allen iPhones. Damit liegt auch die Pixeldichte bei 458 ppi (Pixel per inch) deutlich höher als bisher, jedoch immer noch unter der eines Samsung Galaxy Note 8 mit 522 ppi.

Auch die Kamera ist besser als als im iPhone 8 Plus und wird erstmals quer montiert. Außerdem besitzen beide Kameras der Dual-Kamera einen optischen Bildstabilisator. Auch die Blende der Teleobjektiv-Linse lässt sich weiter öffnen als im iPhone 8 (ƒ/2.4 statt f/2.8). Ebenfalls neu ist die TrueDepth-Kamera auf der Vorderseite mit 7 Megapixeln. Diese sorgt zusammen mit einer IR-Kamera-Funktion, einem Infrarot-Beleuchter und einem Punktprojektor, der 30.000 unsichtbare Punkte auf das Gesicht projiziert für die Umsetzung des neuen Sicherheitsfeatures Face ID. Diese ersetzt den Fingerabdrucksensor im Home-Button und soll eine genaue Gesichtserkennung auch im Dunkeln ermöglichen. Gesten sollen bekannte Home-Button Aktionen ersetzen.

iPhone X - Animoji Einhorn

iPhone X – Animoji Einhorn (Quelle: apple.com)

Portrait-Licht Modus für Frontkamera (Selfie-Time!) und die Umsetzung von Animojis mit deinen Gesichtsbewegungen runden die Neuheiten ab. Außerdem soll das iPhone laut Apple 2 zusätzliche Stunden Akkulaufzeit bieten.

Upgrade? Ja, bitte! In jedem Fall stellt das iPhone X eine technische Neuerung dar. Egal ob Ihr vorher auf einem iPhone 7 Plus oder älter unterwegs wart, mit einem Upgrade auf das iPhone X erhaltet Ihr definitiv etwas Neues.

So sieht das neue iPhone X aus! Alle Fakten zum Gerät und Software hier im Beitrag: Klick um zu Tweeten

Mein Kommentar

Bis auf das iPhone X gab es für mich nichts wirklich unerwartetes auf der Apple Keynote zu sehen. Nach dem Motto „Jedes Jahr dasselbe Spiel“ wurden die bereits erwarteten iPhone 8 Modelle vorgestellt. Das allerdings auch ein wirklich neues, innovatives Smartphone bei der Vorstellung gezeigt werden könnte, war bis vor der Präsentation eher unklar. Nur Gerüchte gab es natürlich.

Wie erwartet bieten die iPhone 8 Modelle fast keine nennenswerte Neuerung. Überrascht war ich über die Qi-Unterstützung des induktiven Ladens. Wirklich überraschend. Schön auch, diese Funktion in allen Geräten zu finden. Endlich kann auch mal wieder Dritthersteller-Zubehör genutzt werden. Ich denke hier beispielsweise an die IKEA QI-Ladegeräte, die sich in Möbel einbauen lassen. Auch die weiteren Features des iPhone X wissen zu begeistern – ganz im Gegensatz zu dem Preis. Mindestens 1149 € müsst Ihr in die Hand nehmen um die kleine Variante des iPhone x zu ergattern. In meinen Augen ist das viel zu teuer – kann ich doch für den gleichen Betrag auch Urlaub in der Karibik machen kann. Ähnliche Top-Modelle anderer Hersteller sind hier deutlich günstiger.

Ebenfalls unklar ist mir im Moment noch, ob sich die Abschaffung des Fingerprint-Sensors bewähren wird. Ob Face ID auch wie versprochen funktioniert, wage ich zu bezweifeln, scheiterte selbst der Keynote-Sprecher mehrfach bei Vorstellung.

Auch ob die Verwendung von Glas auf Vorder- und Rückseite eine so gute Idee ist, bleibt abzuwarten. Schließlich war das iPhone 4 bereits mit einer solchen ausgestattet und ich kenne kein Gerät das ich so oft defekt gesehen habe, wie dieses.

Auch stellt sich mir die Frage ob sich der Animoji Quatsch durchsetzt. Ich gehe nämlich stark davon aus, dass diese nur an andere iPhones versendet werden können. Auch bleibt abzuwarten, ob sich die Unterbrechung des Displays am oberen Rand durch die Kamera-Leiste nicht als Fehler herausstellt. Erstens sehe ich das nicht gerade als optischen Hingucker, zweitens frage ich mich wo der Platz für weitere Info-Icons in der oberen Leiste sein soll.

Bestimmt hat sich Apple aber, wie immer etwas dabei gedacht. Wie gefallen Euch die neuen Telefone? Überteuert? Unbedingt upgraden? Schreibts mir in die Kommentare!

 

Felix

Tech-Nerd, Gamer, Koch und Papa miteinander zu vereinen ist nicht immer leicht. In meinem Blog möchte ich anderen genau dabei helfen. Lasst uns gemeinsame Probleme lösen und ganz nebenbei Zeit freischaufeln, um doch das neuste Game zu zocken. Ich freu mich auf Eure Nachrichten & Kommentare!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für den Beitrag. Mein Mann und meine Kinder benutzen seit Jahren Apple Produkte und sind auch sehr zufrieden. Die Preise sind zwar hoch aber wenn man sich gut informiert findet man auch gute Angebote.

    1. Hallo Maria,
      ja da hast du wohl recht. Ich finde es nur etwas schade dass die Produkte nicht mit der Zeit etwas günstiger werden. Spiele schon lange wieder mit dem Gedanken mir ein neues Phone zu kaufen und da steht das iPhone 7 bzw. jetzt das iPhone 8 auch auf meiner Auswahl-Liste. Wo hast du denn gute Angebote gefunden? Ich verfolge schon immer mydealz und co, habe aber bisher noch nichts unter 600€ gefunden.
      LG,
      Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.